Sehr geehrte Frau Txxxxx . . .
Erst einmal Danke für das nette Telefonat. Entschuldigen Sie bitte, dass ich direkt so viel erzählt habe.
Und lassen Sie mich gerade bei diesem Thema " Church of Gaia " zuerst und allererst ein wenig philosophisch sein.

Reden ist Hören. Trenne dich nicht in Dualitäten. Du [ ~ ich duze einfach mal ] bist nicht hier auf diesem Planeten, um spirituelle [ ~ was auch immer das jetzt sein mag ~ ] Erfahrungen zu machen. Sondern du bist in dieser [ = deiner = ] Welt, um eine rationale und gerade auch materielle Erfahrung zu machen.
“The usefulness of the cup, is it emptiness. Empty your cup so that it may be filled; become devoid to gain totality.”
~ "Der Nutzen einer Tasse ist ihr Leersein. Leere deine Tasse, so dass sie gefüllt werden kann; werde gegenstandslos, um Ganzheit zu erlangen. "
Das ist auch nicht von mir ! Bruce Lee ( 1975 ). “Tao of Jeet Kune Do” . . .
GAIA ? + !
~ https://de.wikipedia.org/wiki/Gaia-Hypothese ~
Lassen Sie es mich so erklären. Planet Erde ist ein lebender Organismus. Zum Vergleich : Mensch wird krank. Hat Fieber. Erde wird krank. Klimawandel. Wasser ist wie Blut und Öl wie Gelenkflüssigkeit. Wird zuviel Öl oder eben Wasser entnommen gerät die Plattentektonik [ http://de.wikipedia.org/wiki/Plattentektonik ] in Disharmonie. Das verstärkte Vorkommen von Erdbeben und / oder auch eruptiven Vulkanen ist dabei eigentlich die logische Konsequenz.
Es handelt sich um einen Regelmechanismus. Selbst organisierende Strukturen, Kollektivintelligenz. So etwas in der Richtung !
Gibt es Geist, gibt es Bewusstsein ?! Dann ist ein lebendes Irgendetwas nicht nur abstrakte Evolution in einem Reagenzglas

Hochachtungsvoll + M f G
arno [ Wagener ]

: P S :
Unten - also nach diesem knappen und formal korrektem Abschnitt mit den Fragen an Ihre Kanzlei - gibt es ( vor der Weiterleitung dieser Mail an ein paar so von mir bezeichnete 'Wald - und Wiesendruiden' ) noch eine Rubrik " WAS ICH ZB SONST SO MACHE !? ".
Das müssen Sie natürlich nicht lesen. Nur wenn Sie ganz unbedingt Lust und so ein geradezu unstillbares Verlangen danach verspüren.
Und da wünsche ich Ihnen noch einen schönen Tag !

Meine Kontaktangaben : www.citizennet.de :
· Typing actor ·@· RegioWIR - GlobalWE ·
: KLARTEXT :
Gründung einer "Church of Gaia" ( auch in Deutschland ) als "Religiöse Körperschaft des öffentlichen Rechts" !
In der beigefügten Mail - siehe im Anschluss - an einige 'Ikonen' der Yoga-Bewegung ist ein PDF angegeben …

] D E [ http://www.humanearthling.org/crowd/cop27_info_basica_20220127_de.pdf
Church of Gaia [ www.church-of-gaia.org + .de + .eu + .com ] ist auch einfach erklärt. Die Liturgie dieser religiösen Gemeinschaft schreibt es vor auch Nachts mit einem Megaphon durch die Ortschaften zu gehen und die Mitmenschen dezent und unmissverständlich in der angemessenen vom Verwaltungsgericht exakt definierten Dauer und Lautstärke auf den 'Klimanotstand' aufmerksam zu machen. Ansonsten dient es als Sammelbecken für die Klimabewegung.

Was ist dabei zu beachten. Gibt es so etwas wie
"Religiöse Körperschaft des öffentlichen Rechts" in Gründung ? + ! Beispielsweise, wenn bei unserem US-amerikanischen Bündnispartner einer derartige "Religionsgemeinschaft" bereits besteht. Welchen Rechtscharakter hat dann diese "Religiöse Körperschaft des öffentlichen Rechts" in Gründung ? + ! Kann man - beispielsweise - bei einem Verbot der Verwaltungsgerichtsbarkeit etwaige Aktivitäten der ' Gläubigen' zu unterbinden diese 'Rechtsgrundlage' dann auch entsprechend auf das Glockengeläut oder den Ruf des Muezzin anwenden ? ! Diese Aktion 'Church of Gaia' ist langfristig und nicht unbedingt als harmoniebedürftiges Irgendetwas konzipiert. Wir haben da schon etwas Radikaleres als Lösungsansatz im Sinn . . .
Im Rahmen einer konstruktiven PR [ ~ Öffentlichkeitsarbeit ] der Kirche das Läuten zu verbieten erscheint so vollkommen abwegig nicht.

FRAGEN. Massenhaft Fragen. Und ebenso Antworten !
Herr Burkhard Heim hat dazu ein sicher auch für Sie kompatibles Weltbild postuliert.
[ https://www.youtube.com/watch?v=QbEOo2uJNdU etc. usw. !
Sie kennen sich aus ! Also beispielsweise besser als ich es ( z.Zt. ) kann.
Also. Ihr Zugriff auf diese Informationen ist besser gestaltet als bei mir !

Gehen Sie einfach von der Annahme aus, dass [ a ] die Kanzlei WINHELLER Rechtsanwaltsgesellschaft mbH der 'Anwalt' des Vertrauen einer noch zu gründenden
religiösen "Körperschaft des öffentlichen Rechts" sein wird. Und natürlich [ b ], dass Ihr 'Wirtschaftsbetrieb' diese Wahrnehmung der Interessen einer "Church of Gaia" in Dlandia nicht gänzlich umsonst machen soll.
Was kostet es also ? + !
Gründung, Gründungsprotokoll überprüfen etc. usw. pp !

Das ist also für die möglichen 'Grundungsmitglieder', so auch die 'Gläubigen', sicher von primärem Interesse . . .
Und denken Sie bitte auch an den ganzen "Stress", wenn man - beispielsweise - der Verwaltungsgerichtsbarkeit rechtstaatlich allgemein verbindliches Handeln in deutlicher Konfrontation mit den tradierten' Glaubenskonzepten' vermitteln muss / will.

Will / Kann ihre Kanzlei überhaupt eine anwaltliche Interessenvertretung übernehmen.
Das ist ja erst einmal für Sie die eigentlich wesentliche Frage !
Und können Sie uns alternativ dazu einen Kollegen oder auch Kollegin für diese ja eigentlich beratende Tätigkeit empfehlen.

WAS ICH ZB SONST SO MACHE !?
» P L A N S W I T H I N P L A N S «


Es ist ein eindeutig systemisches Problem !
Man sollte dann dafür auch klare Worte finden.
Ein Systemwandel ist insoweit dabei nicht möglich.

Es ist nicht wandlungsfähig. Greenwashing hilft da nur bedingt.
Es handelt sich um einen Systemwechsel. Und um nichts weniger dabei
!
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
: AUSZUG : Schreiben an's Bundessozialgericht : ~ Teilhabe an / in unserer Gesellschaft !
[ http://www.erwerbslosenverband.org/klage/bundessozialgericht_20210119_anlage_3.pdf
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Ob jetzt diese Zinseszins - Problematik oder eben der ausufernde Finanzkapitalismus in diesem entfesselten Neoliberalismus. Und dann noch dieses Dilemma mit den fossilen Energieträgern. Dem CO2. Der Umweltverschmutzung.
Der nahezu gänzlich vernachlässigten Technikfolgenabschätzung bzw. deren Prävention.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Das Alles ist eindeutig den politisch Verantwortlichen unserer Gesellschaft bekannt.
Da gibt es Studien in ausreichender Menge.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Der Begriff „Systemimmanent“ bedeutet zunächst, dass das als „systemimmanent“ Beschriebene in bezeichnender Weise bzw. selbstverständlich und natürlich zu dem betreffenden System dazugehört und es bezeichnet eine Eigenschaft, die „selbstredend“ aus den Regeln eines Systems entsteht, ohne dass sie von diesem speziell beabsichtigt ist.
Ich will da also auch gar keine Bösartigkeit, oder gar Weltverschwörung, hinein deuten.
Oder gar die Unfähigkeit unserer Politiker. Egal ! Es ist nun mal so wie es ist.
Und deswegen, gerade auch mit Sicht auf die abschmelzenden Polkappen und dem doch radikal schnell auftauenden Permafrost in der Arktis, ist die Wertigkeit und der Wert 'Sozialstaatsprinzip' somit notwendigerweise ein schützenswertes Gut für die kommenden Generationen und daraus resultierend nicht nur ein Recht, sondern eindeutige Verpflichtung für jede/n anständige/n Bürger:in gegen ein ' wer oder was auch immer ' konsequent Widerstand zu leisten !
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Oft werden ja negative Merkmale einer zumeist herrschaftlichen Struktur als systemimmanent bezeichnet, um deren Unreformierbarkeit zu verdeutlichen. So etwas liegt mir fern. Die zunehmend sich verfestigende Feudalstruktur einer Finanzoligarchie halte ich derzeit auf dem Planeten Erde eher für ein sekundäres Problem. Die ' Maximierung einer Überlebenswahrscheinlichkeit der Spezies Homo Sapiens ' ist von ganz anderen Parametern abhängig.
Aber es ist auch eine durchaus passende Umschreibung, welche letztendlich das real nachhaltige Prinzip eines "Sozialstaat" definiert, welches sich Leben im Allgemeinen gegenüber verantwortlich zeigt.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
VIELLEICHT HIER EINFACH MAL MIT ANFANGEN !
[ http://www.schema3.org/project/climate/planswithinplans.html#facts
Dann dem Schreiben an einen Mitarbeiter der Diakonie Aufmerksamkeit widmen . . .
[ http://www.humanearthling.org/crowd/cop27_church_diakonie_01.html

BODEN / ARBEIT \ KAPITAL
Eigentlich mache ich bei www.erwerbslosenverband.org, es ist ja wirklich eher ein Hobby, in Recht auf Kapital [ ~ Kredit für Existenzgründung ] für den Produktionsfaktor 'Arbeit', also uns Menschen.
Das Ganze natürlich dann - gemäß den Produktionsfaktoren in der Volkswirtschaftslehre - auf dem Boden der Tatsachen. Hier auf Planet Erde.

UND JA !
Eher nebenbei - meine Entscheidungshierachie unterscheidet sich da doch von anderen Menschen - geht es ( auch ) um diesen 'Klimawandel'.
Recht auf Kapital [ ~ Kredit für Existenzgründung ] ist auch das 'Recht auf Arbeit'.
Derzeit - also momentan und seit ca. September 2019 - bin ich bemüht einen konstruktiven - wie auch immer gearteten Dialog mit der Sozialgerichtsbarkeit und der Zielsetzung einer Beschwerde beim EGMR  ( ~ Europäische Gerichtshof für Menschenrechte ) vorzubereiten. Dazu muss man natürlich auch Gründe vorbringen und natürlich Menschenrechte und die Verletzung eben dieser Rechtsnormen.
Beispielsweise das Recht auch auf ( geistiges ) Eigentum . . .
: ❌ : Spruchreife Patentanmeldung ...
[ www.humanearthling.org/patent/dpma_book_20210311.html ]

Letzte Woche hat sich der Anwalt bei mir gemeldet und mir mit geteilt, dass diese Anmeldung jetzt im Offenlegungsverfahren, also dem letzten Schritt vor einer Patenterteilung, ist. Es ist ein Produkt [ ~ Rechtsanspruch ], welches sicherlich auch jede größere Verlagsgesellschaft in ihrem 'Portfolio' haben möchte.

So kann man dann auch leichter Buchprojekte verwirklichen.
Derzeit - glaube ich - mag mich das Deutsche Patent und Markenamt nicht allzusehr.
Immer wieder neue Anmeldungen und dann noch Verfahrens - bzw. Verfahrenskostenhilfe. Und dann meckere ich noch 'rum, dass diese Handhabung seitens einer 'obersten' deutschen Bundesbehörde nun wirklich nicht allzuviel mit einer Verwirklichung des Art. 14 GG zu tun hat, wenn ich teilweise bzw. ganz grundsätzlich und eigentlich immer einen zugesicherten Rechtsanspruch von 20 Jahren [ ~ Patent ] einfach nicht gewährleistet bekomme, weil ( z.B. ) der 2. Prüfbescheid erst nach 10 Jahren erfolgt.
: ETWAS ZUR LOGIK IM UMGANG MIT STAAT & SPRACHE :
【 HIER DIE EINLEITUNG DAZU auf Seite 3 ... 】
[ http://www.humanearthling.org/patent/dpma_marke_20211114_gaia_online.html
: AUSZUG :  Eine Technikfolgenvorbeugung , Technikfolgenvermeidung, oder gar eine solide Technikfolgenprävention gab es ja in der Vergangenheit weder vom Sprachgebrauch, und entsprechend dann ohne diese generierende Grammatik im Sinne von Noam Chomsky, einem weltweit anerkannten Sprachwissenschaftler, auch nicht in der gemeinsamen Wirklichkeit !
Warum und Wieso das nun so ist, sei Ihrer eigenen Überlegung überantwortet !
Falls das DPMA diese Anmeldung einer 'Wortmarke' nicht gewährleistet schadet es auch nicht und hätte sogar bei dieser "PR – Aktion" so gewisse nicht einfach von der Hand zu weisende Vorteile. Letztendlich demaskiert das System sich dann bei dieser erneuten Zensur, also dieser verbalen Kontrolle der deutschen Volksgemeinschaft, und das ist gewissermaßen dann wie eine Vergewaltigung der deutschen Sprachkultur, der geliebten Sprache von Dichtern und Philosophen. Das ist dann eigentlich nur zu vergleichen mit einer Schändung und schamlosen Defloration der heiligen Jungfrau Maria. Oder war das jetzt Maria Magdalena ? + !
【 TECHNIKFOLGENABSCHÄTZUNG vs. TECHNIKFOLGENPRÄVENTION 】
[ http://www.humanearthling.org/patent/dpma_marke_20211109_technique_online.html

Das DPMA reagiert daraufhin mit dem Hinweis, dass Markenanmeldungen generell gebührenpflichtig sind !
Solche schlichtweg fehlerhaften Auskünfte darf eine deutsche Behörde dem Bürger einfach nicht erteilen ...
Das bisher letzte Schreiben in dieser Angelegenheit ( 1 Seite ) :
[ http://www.humanearthling.org/patent/dpma_marke_20220118_technikfolgenpraevention.pdf ]
Ich hoffe doch stark, dass das so bezeichnete Beschwerdemenagement des DPMA bei diesen juristisch doch einwandfreien Hinweisen die Tragweite (m)einer Eingabe namens 'Überprufungsantrag' bei einer ganz normalen Behörde in Deutschland zu würdigen weiß. Aber ich mag das einfach bezweifeln.
So gestaltet sich dann aber die Argumentation gegenüber dem BVerfG wegen der Forderung einer gleichberechtigten Teilhabe an und in der Gesellschaft auch als Mensch behaftet mit den 'AGB' von Hartz IV / SGB II und einer Behinderung im Sinne der UN-BRK und möglicherweise nicht nur ein atypiuscher Autist in der Schublade Asperger Syndrom, sondern sogar vollkommen gaga und ganz schön klappediklopse anarchistisch veranlagt, immer wieder ein klein bisschen besser und schlüssiger. Steter Tropfen höhlt den Stein. Und das ist jetzt nicht von Bruce Lee.


-------- Weitergeleitete Nachricht -------- an ein paar von diesen so von mir bezeichneten 'Wald - und Wiesendruiden' . . .


Betreff: COP27 – CHURCH OF GAIA – SOLARIS
Datum: Fri, 25 Feb 2022 13:59:31 +0100
Von: Human <arno@humanearthling.org>
An: Nicole Raabe <nico.raabe@marafilm.de>, Yoga for Future <info@yoga-for-future.de>, AYI® + Dr. Ronald Steiner c/o Ashtanga Yoga Institute Ulm <institute@ayi.info>, Dr. Henrike Fröchling <kooperation@yogaeasy.de>

Hola Nico. Und Nicole . . .
Hallo Mensch bzw. sehr geehrte Damen und Herren ...

Liebe Menschen vom  ' Yoga for Future ' und natürlich auch die lieben Menschen vom Ashtanga Yoga Institute in Ulm und zielpunkt consulting GmbH bzw. Yoga Easy GmbH & Co. KG in Hamburg. Usw. usw. ! Das geht euch Alle etwas an !
Ich habe eben mit der Nummer "0178 9619495" auch etwas auf den unterschiedlichen Anrufbeantwortern von euch herum genuschelt.
Es ist wirklich nicht einfach Heutzutage von Mensch zu Mensch zu reden. Ganz normal zu reden. Sich ein bisschen zu unterhalten.
Und dann dachte ich, bzw. der Gedanke sprudelte auf einmal in einem Konstrukt namens 'Arno Wagener' ganz munter empor oder eben darnieder, dass eine asketisch knappe Mail für euch nicht so allzu verkehrt wäre.
arno [ Wagener ]

Meine Kontaktangaben : www.citizennet.de :
· Typing actor ·@· RegioWIR - GlobalWE ·
UM WAS ES GEHT ? + !
Die Gründung einer Church of Gaia.
Also einer 'kirchlichen' Gemeinschaft für und von Mutter Erde.

Also genau genommen eine "Religiöse Körperschaft des öffentlichen Rechts" . . .
[. https://winheller.com/blog/religioese-koerperschaft-des-oeffentlichen-rechts .]

Wie der Name ja euch impliziert ist es schon etwas Internationales. Und Globales.
WARUM + WIESO ! + ?

: SHORT INFORMATION : IN KÜRZE : À VENIR :
] D E [ http://www.humanearthling.org/crowd/cop27_info_basica_20220127_de.pdf
Und ich dachte mir, wie schon erwähnt dieses aufquellende Irgendetwas, dass es erheblich besser ist deswegen nicht gleich die katholische, evangelische, was für eine wie auch immer geartete, christliche Kirche anzusprechen. Oder gar den Bannfluch irgendwelcher Mullahs oder gar von Mohammed zu riskieren.
Auch die orthodoxen Hindus heutzutage und dieses ganze Priesterpack, also dieses Schriftgelehrten dort, kann dabei nicht der Anfang sein.
Christen, Juden, Muslime und Muslimas, Hindus und auch Buddhisten, und ich meine diese streng konfessionellen Buddhisten.
Da ist kein so großer Unterschied. Also wirklich nicht. Ein Glaubensgerüst. Eine Religion.
Was wir aber derzeit brauchen ist etwas Verbindendes. Eine Ökumene der Transformation.
Dabei kommt man ja um diese Yogis und
yoginī einfach nicht drum herum. Also Yoga light !
Da lobe ich mir doch die Ehrlichkeit von ' Yoga Easy GmbH & Co. KG ' und eine von Wahrheit erfüllte Aussage wie " Errichtung und der Betrieb einer Plattform im Internet, um Waren und Dienstleistungen im Zusammenhang mit Yoga zu vermarkten " als Hinweis auf Zielsetzung und Tätigkeit. Jetzt - nur so als Beispiel - fühle ich gewissermaßen einen inneren und geradezu unwiderstehlichen Drang bzw. Zwang. Und ganz zwanglos - ohne irgendwelche dabei störenden Hemmnisse - gestatte ich dem ICH, also diesem I + I, einen immer wieder gerne verwendeten ' Textbaustein ' auch hier und gerade hier an dieser Stelle zu verwenden :

Gestattet mir bitte - aber es ist das Jahr 2022 auf Planet Erde - diesen Hang zum [ ich drücke es einfach mal so aus um nicht euch Leuten, der hochverehrten Leserschaft, direkt auf den Schnibbelwutz zu treten ] Sarkasmus : Sie erwarten - du erwartest - doch nicht ernsthaft, dass ich mich für die Formgebung von Inhalten im Internet verantwortlich fühle oder es diesen anderen Zweibeiner bei dem z.Zt. auf diesem putzigen kleinen Planeten statt findenden Messen und Wiegen allzu einfach mache.
Nebenbei bemerkt : Es geht um Inhalt nicht um Form . . .
Aber das ist manchen Menschen [ eigentlich Vielen / genau genommen 98,73482 % der Population ] ja auf ihrem Weg [ ~ Tao / Dharma ] gänzlich abhanden gekommen oder einfach schlichtweg egal . . .
Ein paar Prozent - möglicherweise auch nur Promille - mag es anteilig auch hier geben, welche sich bei dieser umfassenden Kritik an der Spezies Homo Sapiens nicht unbedingt und dann noch direkt und persönlich angesprochen fühlen. Da drängt sich dann natürlich die Frage auf warum du dich gerade durch die betreffende Aussage kritisierst oder gar betroffen fühlst.
Woran mag das wohl liegen ?!
Zumeist kann man uns ja wirklich nur als einen Haufen von blökenden Konsumenten treffend kennzeichnen, welche eigentlich nur danach trachten sich mit einem Stempel "Nachhaltig, Grünbioöko" das Leben wieder recht zu machen, um so weiter zu leben wie bisher. Mampfen, grunzen und wieder käuen wie gehabt. Stimmvieh. Schafe. Menschenfresser. Mehr sind sie ja nun wirklich nicht. Das eigentliche Übel, das ja erst zu diesem ganzen Irgendetwas geführt hat. Wirkliche Veränderung ist nicht in ihrem Sinne.

•· T H ¡ N K ·•

Ihr stimmt mir dabei doch sicherlich zu. Wir haben ein 'spirituelles' Problem. Ein systemisches Problem.
Anstatt an die Symptome zu denken, und an den jeweiligen Pickel, müssen wir an die Ursache (n) heran.
Und ich finde, also nur meine ganz persönliche Meinung dazu, so etwas wie 'Church of Gaia' hört / liest sich gar nicht so schlecht.
In dem oben angegebenen PDF habe ich auch etwas zur Liturgie dieser religiösen Gemeinschaft angegeben !
Für unsere allseits geschätzten 'Freitags-macht-frei-Aktivisten' und auch die 'heilige' Greta ganz etwas Feines.


Aber nun erst einmal zur frohen Botschaft des heutigen Tages . . .
[ @ https://www.yogaeasy.de/artikel/10-fragen-an-dr-ronald-steiner ]
= There is no spoon ! Es gibt keinen Löffel !
Das ist nicht von mir. Und auch kein Mantra.
Es ist ein Zitat aus dem Film " The Matrix " !


Und nun, schon um auch in dieser Mail eine Optimierung dieser "Maximierung einer Überlebenswahrscheinlichkeit der Spezies Homo Sapiens" zu verwirklichen, kommen wir zu den weniger beglückenden Nachrichten des heutigen Tages. Weder schön, noch schlecht. Und schlicht nur die gegenwärtige Realität ! Lasst es mich in einfachen klaren und ebenso deftigen Worten ausdrücken. Und verzeiht mir - bitte - diesen kleinen Ausflug in die fäkalen Daseinsgründe der deutschen Verbalkultur.
Da haben wir aber so richtig fett die Scheiße am Hacken in diesem Zeitalter !
Eigentlich müsste ich ja das dazu passende Zitat bzw. die Zitate aus ' The Blues Brothers ' verwenden ...
Hier also noch in gekürzter Fassung die Kurzform in deutscher Übersetzung  . . .
Jake: "Tja, ich schätze, dann haben Sie reichlich Scheiße am Hacken!"
(Pinguintante schlägt Jake mit dem Lineal)
Pinguin: "Wie war das? Was hast du gesagt?"
Jake: "Ich hab Ihnen meine Hilfe angeboten."
Pinguin: (nickt) "Mhmmmh!"
Jake: "Sie wollen also kein Geld von uns annehmen?"
Pinguin: (schüttelt den Kopf) "M-mm!"
Jake: "Dann hab ich gesagt: "Tja, ich schätze, dann haben Sie reichlich Scheiße am Hacken!"
(Pinguintante schlägt Jake wieder)
Elwood: "Kacke Mann, sag nicht dauernd Scheiße!"
(Pinguintante schlägt Elwood)
Elwood: "Scheiße!"
Das andere Zitat aus ' The Blues Brothers ' lautet : » We're on a mission from God ! «
Also : » Wir sind im Auftrag des Herrn, optional der Dame, unterwegs ! « — Blues Brothers —

/// UND / ODER — ABER \ AUCH \\\

Klimawandel : Verhindert globale Erwärmung !
Das können wir nicht verhindern.
Wir leben und erleben gerade das, was wir vor ( ca. ) 30 Jahren bewirkt haben.

Eingrenzen, begrenzen, das geht ! Und das Fenster, also der Handlungsspielraum, schließt sich bald.
Es handelt sich auch nur noch um die Frage, ob wir wohltemperiert in der Scheiße planschen können.
Oder, ob es wirklich Scheiße wird !
Scheiße gurgeln; entschuldige bitte diesen fäkalen, aber recht prägnanten und auch zutreffenden, Sprachgebrauch; wird Menschheit so oder so.
Und glaube mir, ein bisschen kenne ich mich aus damit, im Scheiße gurgeln oder auch Scheiße fressen.
Da gibt es Variationen, die dir ganz und gar nicht gefallen werden.
Also, Mensch.
Verwirre dich nicht allzu sehr selbst. Tue einfach was zu tun ist.

Wir haben jetzt noch einen Zeitrahmen von ca. 8 - 12 Jahren bis die 'Scheiße' wirklich heftigst am dampfen ist.
Um diesen durchaus realistischen Sachverhalt zu vermeiden halbiere einfach den zeitlichen Wert.
Innerhalb von 4 Jahren muss [ ! ] der dabei notwendige Wandel erfolgen.
Was kommen wird ?! So oder so !
Eine Diktatur der ökologischen Sachzwänge.

Unsere Entscheidung ist es nur, ob nun mit Mensch und Menschlichkeit oder eben ohne !
Das herrschende System, wie und was auch immer das jetzt sein mag, ist nicht wirklich ernsthaft an Veränderung interessiert.
Den real Machthabenden geht es um Bewahrung des eigenen Status Quo, egal ob jetzt im politischen oder auch wirtschaftlichen Leben.
Und glaube nicht Alles was du auf der Bühne der Wirklichkeit siehst. Das wirkliche Geschehen findet hinter dem Vorhang statt.